Handball RHEINPFALZ Plus Artikel HSC Coburg gut auf Eulen Ludwigshafen vorbereitet

 Trainer Brian Ankersen will mit den Coburgern in der Tabelle gerne noch weiter vorrücken.
Trainer Brian Ankersen will mit den Coburgern in der Tabelle gerne noch weiter vorrücken.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Ergebnistechnisch schwimmen die Zweitligisten Eulen Ludwigshafen und der HSC 2000 Coburg seit der Winterpause fast auf einer Wellenlänge. Ungewollt, für beide ambitionierten Klubs lief es nicht gut. Coburgs Trainer Brian Ankersen hat die Länderspielpause daher intensiv genutzt.

Ein bisschen wirken sie gerade wie Zwillinge: Beide Teams stehen im Mittelfeld der Tabelle, haben junge Trainer. Und die Gegner des Zweitliga-Duells am Samstag (Anwurf: 19 Uhr, Friedrich-Ebert-Halle)

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

anehb na edn sechs taeinpeSlg etis nEed der npteiWasure anAgfn aFuebrr rnu ewing loeEfrg eheannfir eumok&nn.;ln eiD elEun efuidhswanLg hsfacfetn rnute ieaCTno-rr rjAnde tKuog unr geegn eid otePdrmas ntuer hcoaC obB Hingnna und eid geerihBitmie ej nie hednniestec,nU gneign sonst las reeleirrV vmo za.lPt meD ebelnTlaleften uas orbguC glaegn anch hiaeecWhntn ahcu run edr giSe ieb dre GSH tzsnaonK ndu ein smieR uz eusHa in der hckceumns Hur-bogCku ,eanAr esflelban engeg mPstoad.

e-etlenaigHP taiueregtferaboV llmea dei ztetle 5id-3areg:eleN32 in brguoC gngee end fVL raEcnthit agHen etumrw -CrHTierSna iBrna nerknseA hr.se teiS eu&mlb;ur eird nntoMae ntwrea eid rOnkrbfenea unn eebitsr fau nenei Hmi.esieg Geeng die eaHenrg anndef ied reByna ngihectlei gtu ni ide irtae,P tnr&huuml;ef rosag tim :6.9 hDoc dann ltfgeo eni aus eersni chitS lereibposseil ilt:29a0u-aNgf,ve acndah nnotekn ied ugrerboC sad lepiS tihcn emrh eehrn.d ;ioutM&qdb edmise lpeiS dun aeugn esired seahP hneba riw snu muucn;it&hallr in erd Lsd&ase;mlinleuappreu hnco mal serh enstnvii sac,mdllte&;i&bhtguquo;f tl&;lssmau ensenrkA u,kcblenhcdir erd mue;lu&hrfr seblts ni Dn&laeuk,m

x