FUSSBALL RHEINPFALZ Plus Artikel Heimspiel für Fußgönheim gegen starkes Team aus Rheinhessen

Trainer Fisnik Myftari weiß um die Schwere der Situation für den ASV Fußgönheim.
Trainer Fisnik Myftari weiß um die Schwere der Situation für den ASV Fußgönheim.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Sechs Spiele stehen dem ASV Fußgönheim in dieser Saison noch zur Verfügung, um in der Fußball-Verbandsliga Südwest seinen Rückstand von acht Punkten zum ersten sicheren Nichtabstiegsplatz noch aufzuholen. Im ersten davon trifft er am Sonntag, 15 Uhr, zuhause auf den TSV Gau-Odernheim.

Die Rheinhessen stehen kurz vor dem Höhepunkt ihrer Vereinsgeschichte. Nachdem sie 2017 zum zweiten Mal in die Landesliga aufgestiegen waren, schafften sie ein Jahr später den

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

chschrramuD in dei naiblVgsaerd seuSdu;m&wl.t caNh sches Janehr ni erd &hhcuonlsmte; esSslaleikp uaf -EWnbeeVFS ikwnt dme rnieeV uas dem iFas&zek;bsrlilgul eWAzo-rmlys nnu red ltmariegs dre usAfgeti in ide aglrebO.i tnrEeecnshdp ebsultwssbste &rtipelta;usmern re ihsc afu ieesnm iaenft:ruettnIr

x