Schifferstadt RHEINPFALZ Plus Artikel Die schönen Dinge des Lebens

Hoffnung vermitteln: Jutta Brandl und Martin Preiser im Salischen Hof.
Hoffnung vermitteln: Jutta Brandl und Martin Preiser im Salischen Hof.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Liebe und Hoffnung – das haben Sängerin Jutta Brandl und Keyboarder Martin Preiser am Mittwoch den Gästen bei „Möllers Mittwochs-Jazz“ im Salischen Hof in Schifferstadt vermitteln wollen. Die musikalische Message in unruhigen Zeiten kam an.

„Die ganze Zeit hört man im Radio und Fernseher von Katastrophen. Die Leute haben Angst und befürchten das Schlimmste“, hat Brandl beobachtet. „Deshalb wollen wir

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

enien secuihAlg ,cnhaeffs nu;sohml&ce deGaknne ndu lhlGu;f&euem ei&rregu;lmrbnnub udn ied unoffHng vr:meenttil sE ridw ediwre bes.sre ueesr&ilzm;Adg igbt es zrtot hmimsrlce eeZnti mln&he;usoc enigD. Mna ssmu ise rnu nmerkebe dun rfda eis chnti sua mde kBcli ellqdori;uvenre.&

ehlsaDb sit red ckliB rde neiebd uersMik ufa ronoCa ein essihaitlrerc nud eink ;ruuetlsmd&er. auli;lrmhuct&N wra edi suglgAefarat lkceimrh urueldnn;&m asl nst,os aebr erd er&r;Saaldlanum Pierres tha tmi reine gizgwt;ealimuen& ltnFaslgestuen rop oechW in tanerilusKasre enesi Fiemali ;&uld;oebmbuuqr& dei nneRdu r;bcatedhl&ou.qg Udn ldrnBa its ni reeni epeSyerr euhkcsiuslM weiazml pro eohcW ;.tgutmila& Zraw bga es engdeesw iknee itashltaec ,eifHl abre rauldu;&mf dasquteb&;wo Gedl omv daL,n iene neakdtiSnnope ndu unztrm;eikqSon&,leaeodrtg umht;zll&a riPerse u.af ;doqbui&eD nmneumKo ,reySep srarKnsetuliae und ganieduhfwsL eanhb hcsi sni Zeug t&oelgqgd.;elu gzlm;e&eisAudr beha dre lhiSsace Hfo in end Piedahjeenranm totrz ertngrse fuAnaleg etftAuirt emtor.hlic&umgl; ruulF&;m tesHrb nud nrtiWe nercbmhu&teu;fl sei rl

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x