Ludwigshafen Brand in Grundschule

Das Feuer war in einem Klassenzimmer im zweiten Stock ausgebrochen.
Das Feuer war in einem Klassenzimmer im zweiten Stock ausgebrochen.

In der Wittelsbach-Grundschule im Stadtteil Süd hat es am Freitagnachmittag gebrannt. Nach Angaben der Feuerwehr wurden keine Kinder oder Lehrer verletzt. Das Feuer war um 14 Uhr gemeldet worden. Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, schlugen offene Flammen aus den geborstenen Fenstern eines Klassenzimmers im zweiten Stock. Das Gebäude war bereits vor Eintreffen der Feuerwehr geräumt worden. Der Brand war schnell unter Kontrolle, sodass eine Ausbreitung auf den Dachstuhl verhindert werden konnte. Schüler und Lehrkräfte wurden in einem sicheren Bereich betreut. Bedingt durch den Brand waren umfangreiche Entrauchungsmaßnahmen erforderlich. Die Hitzeentwicklung durch den Brand in dem Klassenzimmer hatte ein geplatztes Heizungsrohr zur Folge, das einen Wasserschaden verursachte. Bis zum Einsatzende um 16.15 Uhr war die Wittelsbachstraße einseitig in Richtung Mundenheimer Straße gesperrt. Die Brandursache und die Schadenshöhe stehen noch nicht fest. Im Einsatz waren die Feuerwehr Ludwigshafen mit insgesamt acht Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x