Ludwigshafen RHEINPFALZ Plus Artikel Aus dem Wischer wird ein Profi

Alexander Falk (rechts) fehlte den Eulen Ludwigshafen monatelang. Dem wichtigen Spiel morgen in Coburg blickt er entspannt entge
Alexander Falk (rechts) fehlte den Eulen Ludwigshafen monatelang. Dem wichtigen Spiel morgen in Coburg blickt er entspannt entgegen.

Alexander Falk spielt seit seinem vierten Lebensjahr für die Eulen Ludwigshafen. Nie war der Rechtsaußen groß verletzt. Doch eine Woche vor dem Saisonauftakt erwischte es den 23 Jahre alten Oggersheimer. Elf Wochen musste Falk pausieren. Anfang Dezember kehrte er wieder in die Mannschaft zurück. Das war das persönliche Erfolgserlebnis. Doch mit der Mannschaft setzte es nur Niederlagen. Das soll sich am Dienstag ändern. Daran zweifelt Falk nicht.

Bei den Heimspielen der Handballerinnen des TV Edigheim sitzt häufig fachkundiges Publikum auf der Tribüne. Jonathan Scholz und Alexander Falk schauen sich dann die Partien der

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

maeDn .na ieD nrLtneerpinsebanen edr ebedni foisrP dse seBbHulndaillat-endgnsi elEnu aLshnewgifud pelines &nmhiula;mcl ni imdEhgi.e Dei Fnniuder ovn edexlraAn Fakl tieagr im hcrtene &muular.ckuR;m ucbdq&;oIh eeufre ise a,n nud acnh edm leiSp erdne riw huca e;mb&rluu heri uul;&odqie,gLtns a

x