Ludwigshafen RHEINPFALZ Plus Artikel 125 Jahre RSC: Als der Rudi und der Willi die Bahn rockten

 1957: RRC Endspurt Mannheim, Deutscher Meister im Bahnvierer mit (von links) Hans Mangold, Rudi Altig, Willi Altig und Bernd Ro
1957: RRC Endspurt Mannheim, Deutscher Meister im Bahnvierer mit (von links) Hans Mangold, Rudi Altig, Willi Altig und Bernd Rohr.

Glanz und Gloria in 125 Jahren Vereinsgeschichte erstrahlen zur Geburtstagsfete am Mittwoch in neuem Licht: Der RSC Ludwigshafen feiert unter einer nagelneuen, 85.000 Euro teuren Flutlichtanlage gebührend Geburtstag. Mit einem Traditionsrennen in einer außergewöhnlichen Sportstätte, einem 333,3 Meter langen Betonoval mit überhöhten Kurven.

Die mit Hilfe der Amerikaner gebaute Radrennbahn an der Weiherstraße entzückte in den 50ern, 60ern und 70ern schnelle Rennfahrer und wilde Zuschauer gleichermaßen. Ein Prunkstück

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

mi dnshtcuee ,Sortp ietngege run &m;flruu adnrm&;nahlreBeunr ohen ciLht und hone Bensre.m Wliil ,rneDze onv 5191 bis in dei 0eeJa-rr198h efhscneVr,ei ndu ienes sreiteMitrt etthan ide nZheiec erd Zite rnktean. Sie wtssneu mu eid proonrdiadtaRsitt in gnwuefdahs.Li eesgrnsVe ernaw dei ealt oazhnblH na er

x