Landau RHEINPFALZ Plus Artikel Ukrainer können in Redaktion unterkommen

Das PVA-Gebäude in der Industriestraße.
Das PVA-Gebäude in der Industriestraße.

Landau ist fündig geworden bei der Suche nach einer großen Unterkunft für Kriegsflüchtlinge: Die Stadt bekommt das ehemalige PVA-Gebäude in der Industriestraße zur Verfügung gestellt und kann dort bis zu 150 Menschen unterbringen. Andere Pläne für eine Notunterkunft werden dadurch unwahrscheinlicher.

Das Gebäudemanagement (GML) der Stadt Landau

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

iwdr die uerh;le&rmfu roembIleebw-ieGim dre rPkc-DiAeueVr in red dzgrIeritusnt;sel&sia hc.erneithr Das abhen eid argwvadnetuSttl und ied einMde iUonn ni augwf,nLheids zu dre hcau dei ggstiezTanue EDI LHIEAPRZFN o,thle&rmu;g ma Dcsgmnatehitangiat tg.iemetitl

sDas dnauaL nchso &gn

x