Landau RHEINPFALZ Plus Artikel Landau: Zwei Lückenschlüsse in der Altstadt

Moser-Carée: Das Wohnhaus aus dem 18. Jahrhundert in der Gymnasiumstraße muss an allen Ecken und Enden gestützt werden. Foto: va
Moser-Carée: Das Wohnhaus aus dem 18. Jahrhundert in der Gymnasiumstraße muss an allen Ecken und Enden gestützt werden.

Festungsreste, Altstadtsatzung, Denkmalschutzvorgaben – das Landauer Architekturbüro Hausgemacht muss alle Herausforderungen unter einen Hut bringen. Und das bei gleich zwei Baustellen in der Innenstadt. Worum geht es bei den Millionenprojekten?

Im einen Fall wird eine Lücke geschlossen, im anderen eine Fläche umgenutzt. Beginnen wir mit dem Lückenschluss, dem Moser-Carrée: An der Ecke Waffen-/Kugelgartenstraße –

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

egrl&e;uumegbn ovn H p;&am M dnsh;&a slol ein Nuubea ets,hnneet dre benen egonWunnh mirhecemuegosiwl;&l uach nzaprrAtex mnmta.ufi Dsa ;trCuaeree&ac rMose mi cr;gietrl;wuunamlkmu&& leiT erd ue-bmIiamlreoGi thecri isb rzu ;.uzmGessymai&taslnigr sDa iogrted caerobk housnahW sau me

x