Landau Kulturloge mit Neustart: Freikarten für Menschen mit schmalem Geldbeutel

5fae4a00d7457547

Die Kulturloge Landau nimmt nach der coronabedinten Pause ihre Arbeit wieder auf. Das teilen die Initiatoren, Armin Schowalter und Hans-Jürgen Blinn, mit.

Der Lions-Club Südliche Weinstraße hat eine Anschubfinanzierung für anfallende Verwaltungskosten geleistet, wie es in der Pressemitteilung heißt. Nun gibt es den Neustart nach der Gründung im Jahr 2020.

Die Kulturloge möchte Menschen mit geringem Einkommen helfen, am kulturellen Leben in der Stadt teilhaben zu können. Sie vermittelt ihnen kostenlose Eintrittskarten für Theater, Konzerte, Musical- oder Opernaufführungen, Lesungen, Kabarett und andere kulturelle Veranstaltungen in der Stadt. Gesucht wird nach Anbietern, die für diesen Zweck Tickets kostenfrei zur Verfügung stellen.

Auf Kooperationspartner angewiesen

Die Kulturloge arbeitet mit der städtischen Kulturabteilung zusammen. Um ein breitgefächertes und vielfältiges Angebot auf die Beine stellen zu können, sei man auf die Beteiligung weiterer Kooperationspartner angewiesen. Umso erfreuter sind die Verantwortlichen daher über die Unterstützung des Hauses am Westbahnhof und des Kulturzentrums Altstadt, die als neue Partner gewonnen werden konnten.

Mit einem Formular können sich Empfängerinnen und Empfänger von Sozialleistungen, Arbeitslose, Alleinerziehende und Familien mit kleinen Bezügen sowie Senioren mit Grundsicherung bei der Kulturloge anmelden. Entweder über Sozialpartner wie die Caritas oder Diakonie oder andere Institutionen, die die Bedürftigkeit feststellen können.

Wie Bürger an die Tickets kommen

Die Kulturloge meldet sich bei den Bürgern, sobald sie Eintrittskarten aus deren Interessengebiet hat. Auf Diskretion wird Wert gelegt, niemand außer den Betroffenen erfährt, dass es sich um geförderte Karten handelt. Damit wird verhindert, dass Menschen stigmatisiert werden.

Die Kulturloge Landau ist inzwischen auch Mitglied im Bundesverband Deutsche Kulturloge. Derzeit gibt es bundesweit etwa 30 Kulturlogen, unter anderem in Kaiserslautern und Koblenz. Das Konzept der Kulturloge wurde vom Bündnis für Demokratie und Toleranz als bundesweit vorbildliches Projekt mit dem Preis „Aktiv für Demokratie und Toleranz 2010“ ausgezeichnet.

Info

Die Kulturloge ist per E-Mail an kulo@posteo.de erreichbar.

.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x