Landau RHEINPFALZ Plus Artikel Holocaust-Gedenktag: Zoff zwischen Stadt und Verein wegen Geißler-Auftritt

Oberbürgermeister Dominik Geißler bei seiner Rede am Holocaust-Gedenktag 2023 in der Friedhof-Einsegnungshalle.
Oberbürgermeister Dominik Geißler bei seiner Rede am Holocaust-Gedenktag 2023 in der Friedhof-Einsegnungshalle.

Das Holocaust-Gedenken ist Teil der deutschen Staatsräson. Nun will ein Landauer Verein nicht mehr mit der Stadt zusammenarbeiten, weil man sich für den Auftritt des Oberbürgermeisters im vergangenen Jahr geschämt habe. Dieser weist das als „wahrheitswidrig“ zurück.

Es ist seit gefühlten Ewigkeiten Tradition in Landau:

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rDe erVeni uul;rf&m Vkougnlldbis nud dnueeJeflggp JV)(V u;&mllatd aznesumm mit red sGtlslefecha l&uf;mur uthidsclirhmcec-&his;ulj nirtseuaabmmeZ alzfP nud erd awrSttvgnelaudt zum aGgeledtna-cHouoskt an end htfuHaedrfoip dun rzu Kieenglrgdrnzneua an sda alhmanM .nie erEni dre erdnRe its iltnoel

x