Wollmesheim Autofahrer bei Unfall eingeklemmt

Die Feuerwehr musste einen von zwei beteiligten Fahrern aus seinem Auto befreien.
Die Feuerwehr musste einen von zwei beteiligten Fahrern aus seinem Auto befreien.

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag kurz nach 18 Uhr sind bei Wollmesheim zwei Autofahrer aus Landau und dem Kreis SÜW verletzt worden. In der Wollmesheimer Straße/L509 waren zwei Personenwagen seitlich versetzt zusammengeprallt. In einem davon, einem BMW, war der Fahrer eingeklemmt. Nach Angaben von Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Dirk Hargesheimer musste die Feuerwehr die Fahrzeugseite öffnen, um den Mann zu bergen. Er sei ansprechbar gewesen. Im zweiten beteiligten Wagen wurde ebenfalls eine Person verletzt. Beide kamen in ein Krankenhaus. Wie die Landauer Polizei mitteilt, ist die Unfallursache noch ungeklärt. Möglicherweise hat das schlechte Wetter zur Unfallzeit eine Rolle gespielt. Bei der ersten Meldung habe sich der Fall noch sehr viel schlimmer angehört; letztlich sei der Zusammenstoß glimpflich ausgegangen. Die Wollmesheimer Straße war zeitweise komplett gesperrt. Die Feuerwehr war mit 28 Wehrleuten zum Bergen, Absichern und Ausleuchten der Unfallstelle im Einsatz; ebenfalls vor Ort waren der Rettungsdienst und die Polizei.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x