Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel TuS Schaidt fehlt noch ein Sieg für den Titelgewinn

In Schaidt: Der Klingenmünsterer Kai-Lukas Bressler (links) bedrängt Philippe Buschmann.
In Schaidt: Der Klingenmünsterer Kai-Lukas Bressler (links) bedrängt Philippe Buschmann.

Jetzt ist es klar: Der ewige Tabellenführer FC Phönix Bellheim kann nur noch hoffen und muss bangen. Weil er am letzten Spieltag der Fußball-A-Klasse Südpfalz pausieren muss (das 4:1 in Wollmesheim war sein letztes Rundenspiel), hat es Verfolger TuS Schaidt am kommenden Sonntag in der Hand, mit einem Sieg beim SV Rheinzabern die Meisterschaft perfekt zu machen. Bellheim müsste dann in der Relegation versuchen, den fast schon sicher geglaubten Aufstieg zu schaffen.

TuS Wollmesheim – FC Bellheim 1:4. Im Duell der Toptorjäger, hier Yannik Schneider und dort Julian Scharfenberger, legte zunächst der Bellheimer mit dem 0:1 vor (40.).

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eiD Cnaehc fua dne nklera sgounVrrp ricnesthe nnda dlAi neurgioB .7(5) ndu aMrecl riKsea ).(86 mti emd :20 nud 3.0: reD iceswlhteeeeng Yvse ednrcSieh lue;rmtkvzeru& 1.,7() Mhlciae aameMv 5(.)8 stelelt rvo 001 esrhanuZuc nde netla abTnrotaesd dieewr hr.e

TSu hiactSd nsh;&da VS umrl&s

x