Lokalsport Südpfalz Handball: TV Wörth fehlen die Haupttorschützen

Nieder-Olm (cau). Im letzten Auswärtsspiel außerhalb der Pfalz musste Handball-Oberligist TV Wörth am Sonntag um 11 Uhr beim TV Nieder-Olm antreten und verlor mit 24:39 (11:19). Nachdem neben Peter Kleiber (beruflich verhindert) auch noch Norman Schmalz wegen Verletzung nicht zur Verfügung standen, fehlten den Südpfälzern ihre Haupttorschützen. Von Beginn an drückten die Hausherren aufs Tempo, Mitte der ersten Halbzeit lag Wörth 5:10 hinten. Dennoch ließ sich die Mannschaft nicht hängen und zeigte schöne Spielzüge. Dieses wechselten sich aber auch mit zahlreichen einfachen Abstimmungsfehlern in der Abwehr ab. Den Beginn der zweiten Hälfte gestaltete Wörth besser. Es gelang, auf 15:21 zu verkürzen, ehe, wie es Wörths Trainer Sandor Tenke ausdrückte, wieder einmal viele Fehler in Serie diesen Aufwärtstrend zunichtemachten. Nieder-Olm erhöhte auf 28:15. Danach war Wörth wieder im Spiel. Wörths Trainer wünscht sich für das nächste und die restlichen Spiele, dass seine Mannschaft diese Schwächephasen deutlich reduzieren kann. Der Absteiger hat noch drei Heimspiele, am 27. April geht es weiter.

x