Fußball Favoritenschreck mit Leitwolf Alexander Burhardt

ball

Die SG Schweighofen/Kapsweyer empfängt den SV Landau West zum Nachholspiel der Fußball-B-Klasse West am Schweighofener Flugplatz (Donnerstag, 19.30 Uhr). Die „Westler“ würden mit einem Sieg auf den dritten Rang vorrücken.

Wird die SG wieder zum Favoritenschreck? Sie brachte am 22. Oktober beim 3:2-Sieg dem Tabellenführer ASV Lug/Schwanheim dessen einzige Saisonniederlage bei. Gerade beendeten sie mit einem 2:0-Sieg eine Serie von sieben Siegen des Rangzweiten SG Bad Bergzabern/Steinfeld.

Durch geschicktes Stellungsspiel und viele gewonnene Zweikämpfe trug Spielertrainer Alexander Burhardt dazu bei. Einige Defensivspieler waren verletzt, deshalb rückte der 35-jährige Mittelfeldstratege in die Innenverteidigung. Er ist Leitwolf einer jungen Elf mit vielen Eigengewächsen. Nach dem Fehlstart mit drei Niederlagen hat sie sich gefangen, steht auf dem achten Platz. Der Pflegerische Bereichsleiter am Pfalzklinikum Klingenmünster: „Ich lasse ziemlich variabel spielen, daran haben sich die jungen Spieler erst gewöhnen müssen. Zudem hat sich die Chancenverwertung deutlich verbessert.“

Vier Jahre bei SG Vorderweidenthal

Burhardt ist ein Fußballverrückter. Zwölf Stunden nach dem Derbysieg leitete er als Schiedsrichter die Partie TuS Knittelsheim II - FSV Freimersheim in der B-Klasse Ost. Mit seiner Frau Lisa und dem kleinen Ben wohnt er in Klingenmünster. „Mein Sohn sagt schon von sich aus, dass er heute auf den Sportplatz will“, erzählt Burhardt und lacht. Er war viele Jahre Präsident und Spielertrainer seines Heimatvereins SpVgg Bad Bergzabern, im Sommer kam er nach vier Jahren beim Ligakonkurrenten SG Vorderweidenthal/Birkenhördt zum Viehstrich-Club. Mit der Trainingsbeteiligung ist er zufrieden, er schätzt die vielen helfenden Hände in einem familiären Umfeld. Nach erfolgreicher Behandlung hartnäckiger Kniebeschwerden fühlt er sich fit.

In der B-Klasse Ost empfängt der abstiegsbedrohte TSV Venningen/Fischlingen zeitgleich den SV Büchelberg II, der sich auf den zweiten Platz verbessern kann.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x