Höheischweiler RHEINPFALZ Plus Artikel Restauration von Kreuz und Jesus gleicht einem Puzzle

Restaurator Thomas-Maria Schmidt mit Azubi Leo Heintze neben der imposanten Jesus-Skulptur.
Restaurator Thomas-Maria Schmidt mit Azubi Leo Heintze neben der imposanten Jesus-Skulptur.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Der Schmied und Künstler Thomas-Maria Schmidt aus Höheischweiler arbeitet gerade an einem schwierigen Auftrag: Ein riesiges metallenes Kreuz mit Jesus-Skulptur gilt es zu restaurieren und bis Karfreitag an alter Stelle in Belgien wieder aufzubauen. Besonders ist dabei nicht nur der Auftraggeber.

„Deck Jesus ab, es beginnt gleich an zu regnen“, sagt Thomas-Maria Schmidt zu seinem Azubi Leo Heintze. Ihm zu Füßen liegt ein mehr als zwei 2,30 Meter langer Korpus einer Jesus-Skulptur

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

d&sahn; ncho hnoe er.mA eDr alrjg-;0&imehu6 atRora&u;sodrteqbu mi ,wrdadeqHu&o;lkn ichmeSd dun gleeaaMslttrelt usa ;lhHorwh&iemcesilue ertustiarre degrea idees krtpuuSl tim neiem esonbe otiaesnnpm saft dier treeM hnheo colkSe dnu ldpetop os heohm u.zerK

asD tmoeuamnenl angno

x