Bechhofen RHEINPFALZ Plus Artikel Römerhaus-Seniorenresidenz: Die Entscheidung ist gefallen

Dort soll die neue Seniorenresidenz hin. Björn Bernhard, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land, Römerhaus-Geschäft
Dort soll die neue Seniorenresidenz hin. Björn Bernhard, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land, Römerhaus-Geschäftsführer Michael Straub und Bechhofens Ortsbürgermeister Paul Sefrin (von links), deuten auf ein Grundstück, das sich in der Verlängerung der Mühlstraße befindet.

Nach eineinhalb Jahren Vorbereitungszeit steht fest: Römerhaus wird in Bechhofen eine Seniorenresidenz bauen und betreiben. Das Unternehmen investiert nach eigenen Schätzungen eine zweistellige Millionensumme. Bis die Einrichtung in Betrieb geht, wird aber noch dauern.

Die neue Seniorenresidenz wird in der Verlängerung

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

edr z;rsle&mhsalituulg;&M ufa nreei ;mrFc&eaelulifh ni cintughR oedfFihr eu.tbga In rde neuen cgtnhiniruE lnloes 100 l;P&mlzaute ;urm&ulf efrbmtuele;ggdP&eulfi relal aPefeldegrg eiswo rl&mufu; zzetu-iKr ndu eseVlreprheunindfgg bnotanege erd.wen mnskulnt,&oamireuFu; eKu&uhml

x