Südwestpfalz RHEINPFALZ Plus Artikel Paukenschlag: FWG-Fraktionssprecher gibt Kreistagsmandat ab

Vor zwei Monaten hat Christof Müller (rechts) noch den Koalitionsvertrag mit Christof Reichert (CDU, Mitte) und Fred Konrad (lin
Vor zwei Monaten hat Christof Müller (rechts) noch den Koalitionsvertrag mit Christof Reichert (CDU, Mitte) und Fred Konrad (links) unterzeichnet. Jetzt ist er zurückgetreten.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Es ist ein Paukenschlag: Christof Müller, bislang Sprecher der Fraktion der Freien Wähler, hat sein Mandat im Kreistag Südwestpfalz niedergelegt. Der Busenberger Ortsbürgermeister nennt politische und persönliche Gründe für diesen Schritt. Und er räumt ein, dass er sich über seine Fraktion geärgert hat, die bei der ersten Abstimmung der neuen Kreistagskoalition nicht geschlossen war.

Vor zwei Monaten hat Christof Müller gemeinsam mit Fred Konrad (Grüne) und Christof Reichert (CDU) den Koalitionsvertrag zur Zusammenarbeit

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

mi aeriKtgs dmlSltsea;upuw&zf ni.uebeenchtsr asD rtsee ekPrtoj der UoirFl-uaGDGut&WoCnnl-Knie-m; wra ide ugsfbcAfhan des tsmeA des phiaatlechmtun dgnnoeeietBer muz 3.0 peeemrSt.b sDa l&ftumull; etedzir onch eetPr tSeripz SD)P( su.a ieD u;nhbraepwor&gBmleus des i-;emrneete,PDsinlnadissB-r&uu dsa nahc 34 nheJra ide i&glez;sogr ltioKaion aus UCD udn SPD sto;e&mba,llu neglga htnci ni e;lazn&um.G Die fedreoelcrirh rialeiquifzet hMretehi onv 22 ,mmeiSnt mu die pntautgaszuH zu l,&r;dunemna mak ni erd zuSgnti sde tKsairesge ma .31 lzΜamr unr azd,nsetu wile linmL&tUar-;unaDCd seaSunn aersGnt mt.imetistm

lAs se um eid uieflegznAnbugatu dnu ide nmi;gus&anhtednAucagsdfluw erd iedr rnedoenetigeB ,ggin tfdrue trnGaes tnhic imns,ittemm ad bamek die inKalotoi dei hoeeefrdrclir anlimhSmzet htnci zasu.memn 12 immtneS cheinrte hntic a.us tecEnihgli euftg;rluv&m dei o-enriKiliaDrote im giatKser &meubu;rl 32 zetSi. In dre zSutngi am .31 Mula;r&mz lteehf raeb therlBod tnraiM W)nllale(hab ndu rabraBa kcnSeh mttesmi hicnt tmi erd GWF. So dreuwn aus 32 mtiSemn u&rum;lf das mageimesne Prtojke run nohc 1.2

ersAdn gtabismmt

x