Pirmasens-Land RHEINPFALZ Plus Artikel Kein Rücktritt, aber ein vorzeitiges Ende der Amtszeit

Am Freitag vor einer Woche eröffnete Silvia Seebach (links) noch den Sternwandelweg bei Lemberg gemeinsam mit Vetreterinnen des
Am Freitag vor einer Woche eröffnete Silvia Seebach (links) noch den Sternwandelweg bei Lemberg gemeinsam mit Vetreterinnen des Biosphärenreservats, Landrätin Susanne Ganster (Zweite von rechts) und Lembergs Bürgermeister Martin Niebuhr (rechts) . Niebuhr gilt als möglicher Nachfolgekandidat der SPD.

Es waren nur vier Sätze, in denen Silvia Seebach, Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Pirmasens-Land, am Freitagmittag ihr vorzeitiges Ausscheiden aus dem Amt ankündigte. Die 64-jährige CDU-Politikerin will mit Vollendung des 65. Lebensjahres in den vorzeitigen Ruhestand treten. Wann genau das ist, ließ sie offen.

„Ich trete nicht von meinem Amt als Bürgermeisterin zurück. Mit Einführung der digitalen Verwaltung in 2022 beabsichtige ich, in den vorzeitigen Ruhestand zu gehen. Die Verantwortung

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

;&rlfuum ide etgVwaulrn tlosel annd ni e&,mnr;guujle hilhctefstrtrcoi u&dlaHenm; .rmbe&lu;negeuh sBi zu emnmie hnAesceisud eewrd ihc twiniehre tmi reEneig uesern tPjkeeor davoenrn&eqlbtio,;ur sihbrec .ies

hebcSae raw im ugeZ der Petile der aBielnns,kerl-G wo dei brednneeVeim

x