Eppenbrunn RHEINPFALZ Plus Artikel Interview: Was die katholische Kirche zu ihrem Kindergarten Eppenbrunn sagt

Markus Herr
Markus Herr

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die katholische Kirchengemeinde Eppenbrunn steht als Trägerin des Kindergartens St. Pirmin in der Kritik. Im RHEINPFALZ-Interview lehnt Bistums-Sprecher Markus Herr eine Übertragung der Trägerschaft ab und nennt Gründe, warum die Situation derzeit schwierig ist.

Wie alt ist das Gebäude?
Das Gebäude wurde 1961 errichtet und wurde seitdem als Kindertageseinrichtung genutzt. Eine Erweiterung erfolgte im Jahr 1994.

Wann wurde eine grundlegende Sanierung vorgenommen, wie wird das Gebäude unterhalten?
Die

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

gHnuniealgszea rewud 2105 eentreur. snonnetsA fgertnleo eid rtbieeAn mi nRmeah sed enedginontw lB.sahuatterun eiB erd tgrEirenuew 4199 dewurn Tiele sed us;mud&Gebela mit etsvs.ererb mI iBlkc ufa edi eesgengenit Afnnroruedegn in dne nBreecihe Hnygiee dun dnshtuaBcrz eudwnr in edn ggnvnenaree Jreahn imerm rdeiew reilknee sbi mreletit erenbAit ing,dweton die engetehwtside rcudh end eugGem,&ur;ummbiladnlteeeu&; eid Ktlhohcasei nftsugcetriKinh rnnpu,Epnbe fbgtuearat dun lzlainfnie tnestetirb u.wdren crhuD das eeun tun-et;nasds&mrKteleseeitgGzat enbereg shci eniehterwdege nnedgeAfrruno, eid &rfuuml; nenei firene oerd icnrkhhceli ;rTg&lamure ierne iurrnegnttecaeinghKids lainfnielz hcitn emhr ni red nerhiisbeg mFro zu gerant dsn.i

Wie eveli idrenK enmkun&n;ol retebtu Brweeidn?s zum .30 niJu 0122 otnnnek hanc den egneRngeul des laetn euamsrgedlzetisnates;Keetn&sttg 50 enidrK in eizw nepGpur im tAelr nvo ziwe sib eschs ranJeh uetetbr rneedw. Da das ueen nessmtseeia;ntgttaulKze&rtegd nkeei snutepruutnrkrGep hmre ehtvosri, eltfgor dei utglineEr der rleBribitsnebeasu chan uetzm&lnP;al ni tplspuerrAeng udn cahn .Begnnuiruesetzet Vmo 1. Jilu isb 03. pS

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x