Rodalben RHEINPFALZ Plus Artikel Geplantes Wasserwerk: „Wenn das Laub fällt, taucht dahinter ein großer Klotz auf“

Platz zum Bauen des neuen Pirmasenser Wasserwerks gibt es auf dem Gelände, auf dem das jetzige Wasserwerk steht. Doch die Dimens
Platz zum Bauen des neuen Pirmasenser Wasserwerks gibt es auf dem Gelände, auf dem das jetzige Wasserwerk steht. Doch die Dimension des Projekts stößt auf Kritik.

Stadtwerke-Geschäftsführer Christoph Dörr und der Pirmasenser Bürgermeister warben in Rodalben weiter für das geplante neue Wasserwerk. Für das Projekt überzeugen konnten die beiden dem Haupt- und Finanzausschuss der Verbandsgemeinde nicht.

Auf der grünen Wiese an der Ecke von Hauptstraße und Pirmasenser Straße, dicht am östlichen Stadteingang, planen die Stadtwerke Pirmasens

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

mti dem baueNu sehir sswkreaeWrs ine ti;mush&legcma wBr,euka 40 Metre lagn und 15 rtMee .hcoh eseDi i;muzasgAlse& nreerget in nde sgmieenaRtr hscon eds t;eOf&meruln isMalnf.sel nNu stellte &&k;sthSeaucm;uue-ftrGhlrfemarwtsdle risptoChh uom,lDr&;r ned der marserisneP e&lsmmee;uBurri

x