Herchweiler/Albessen Zwei Verletzte bei Zusammenstoß auf Bundesstraße

Die Unfallstelle: die Bundesstraße 420 war voll gesperrt.
Die Unfallstelle: die Bundesstraße 420 war voll gesperrt.

Zwei Menschen wurden bei einem Unfall Samstagnacht auf der B420 zwischen Konken und Selchenbach verletzt, jedoch nur leicht, wie die Polizei mitteilt. Sie erklärt den Hergang des Unfalls, der sich um etwa 22 Uhr ereignete: Der Fahrer eines VW Passats wollte nach rechts auf die K14 nach Herchweiler im Ostertal abbiegen. Die Fahrerin eines entgegenkommenden Audi A3 verlor die Kontrolle, kam nach links vom Fahrstreifen ab und kollidierte frontal mit der linken Seite des Passats. Wie sich herausstellte, hatte sie Alkohol getrunken, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,23 Promille. Laut Polizei wurde ein Strafverfahren eingeleitet, unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung und Straßenverkehrsgefährdung. Glücklicherweise seien keine weiteren Insassen in den Autos gewesen, teilen die Beamten mit.

Die Feuerwehr hat informiert, dass die Wehren aus Konken, Herchweiler und Kusel um 22.15 Uhr alarmiert worden waren. First Responder hätten die Erstbetreuung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes übernommen. Die Feuerwehrleute sicherten die Einsatzstelle ab und nahmen auslaufende Betriebsmittel auf. Während des Einsatzes war die B420 voll gesperrt.

x