Ulmet/Mayweilerhof Weihnachtsbäume zum Selbstschlagen: Extra Wendeschleife und Parkplatz angelegt

Es können wieder Weihnachtsbäume selbst geschlagen werden.
Es können wieder Weihnachtsbäume selbst geschlagen werden.

Das Forstamt Kusel bietet wieder Weihnachtsbäume zum Selberschlagen an. Damit die Weihnachtsbaumkultur an der K22 zwischen Ulmet und Mayweilerhof erreicht werden kann, wurde extra eine geschotterte Wendeschleife mit Parkplatz angelegt. Denn das Areal befindet sich in der Nähe jenes Ortes, wo Ende Januar 2022 die beiden Polizisten ermordet worden sind. Deshalb habe das Forstamt im vergangenen Jahr auch die Aktion Weihnachtsbäume selbst schlagen dort nicht angeboten, für die stets der Wanderparkplatz oberhalb der Kultur genutzt worden sei, erklärt Forstamtsleiterin Gabi Kleinhempel auf Nachfrage. Seitlich davon ist eine Gedenkstätte für die beiden Ermordeten eingerichtet worden. Damit dort oben nicht geparkt werden muss, sind nun unterhalb Parkmöglichkeiten geschaffen worden.

Dort gibt es am Samstag, 9. Dezember, von zehn bis 14 Uhr neben FSC- und Fair-Trees-zertifizierten Weihnachtsbäumen in Bio-Qualität auch Gegrilltes und heiße Getränke. Für Nachfragen ist das Forstamt zu erreichen unter forstamt.kusel@wald-rlp.de und 06381 920730. Es wird darauf hingewiesen, dass Werkzeuge zum Absägen der Bäume mitzubringen sind.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x