Kusel RHEINPFALZ Plus Artikel Vodafone setzt auf 5G-Technologie im Kreis

Bestehende Mobilfunkmasten sollen mit der 5G-Technik aufgerüstet werden.
Bestehende Mobilfunkmasten sollen mit der 5G-Technik aufgerüstet werden.

Der Mobilfunkanbieter Vodafone hat in Dittweiler und Krottelbach neue 5G-Mobilfunkstationen in Betrieb genommen und versorgt erste Bewohner der Orte und ihre Gäste mit der neuen Breitbandtechnologie.

An zwei weiteren Vodafone-Standorten im Kreis wird die 5G-Technologie bis Mitte 2022 eingebaut: Dennweiler-Frohnbach und Steinbach am Glan. Mittelfristiges Ziel sei es, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

hm;glituom&csl edi atsgeme renvouBk&luem;lg im Kiser na das te-5GNz innuzbedan hsand;& o,s wie es bie der gvnrkeoluobMsgunfri itm echapSr G(MS 2G)= nud bei edr obminel Beetaicndltgbohnorei ELT =()G4 tebrsie naeuzh edr lFal .sei

b&mouUq;d ine lnkdacfenmcehdules;e& etN5z-G r,e

x