Fussball RHEINPFALZ Plus Artikel Philip Steuer feiert mit seiner SG GlanAlb Einzug ins Pokalhalbfinale

Christoph Dinges erzielt für die SG GlanAlb den alles entscheidenden Treffer und schießt sein Team damit ins Halbfinale.
Christoph Dinges erzielt für die SG GlanAlb den alles entscheidenden Treffer und schießt sein Team damit ins Halbfinale.

Dank eines knappen 3:2-Erfolges über den TuS Schönenberg ist die SG GlanAlb ins Halbfinale um den Kreispokal eingezogen. Im Februar 2023 wartet dort dann der FV Kindsbach auf die SG, während im anderen Halbfinale die Zweitvertretungen des SV Rodenbach und VfB Reichenbach aufeinandertreffen.

Für die SG GlanAlb begann das Duell auf dem Ulmeter Hartplatz mit einer kalten Dusche: Daniel Welsch war schon in der vierten Minute auf und davon und brachte den TuS in Führung. Trotz einiger

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

hocnracenT uaf nieedb Setnei bielb se sib zru auePs ieb erd aeppnkn rhsauglm&&.u;uufnetGm;l Deiab theat sAnablGl rpieriSnarleet lpPihi eeuSrt hnosc rvo dre iePa-teArlsasK- ni isoeltWnf die nteBdgeuu eds liposlPseka l&;mfruu eseni natMasnfhc npoceeg.hasnr chNa emd silceneehwSet netaireg dei ihnEiic

x