Kusel-Altenglan RHEINPFALZ Plus Artikel Nach Wassergebühren-Desaster: Schlagabtausch im Verbandsgemeinderat

Die Bescheide für Wasser und Abwasser, die Mitte Februar in der VG Kusel-Altenglan verschickt und wegen eines Fehlers kurz darau
Die Bescheide für Wasser und Abwasser, die Mitte Februar in der VG Kusel-Altenglan verschickt und wegen eines Fehlers kurz darauf zurückgenommen wurden, haben die Gemüter in den vergangenen Wochen erhitzt.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die Diskussion um die zurückgenommenen Wasserbescheide in der Verbandsgemeinde (VG) Kusel-Altenglan geht in die nächste Runde. Bürgermeister Stefan Spitzer entschuldigte sich am Mittwochabend in der Sitzung des VG-Rats, ebenso die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Doch das war manchen Vertretern im Rat nicht genug.

„Ein Fehler, der nicht passieren dürfte“ – so bezeichnete Stefan Spitzer, Bürgermeister der VG Kusel-Altenglan, jene Panne in der Entgelt-Kalkulation für Abwasser,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

die ni edn agnrnenvege enWcoh ;ruufml& rcceihilh liWebr otsrgeg that.e roGb esaggt sie ebmi sasbwAre ied F;ceam&ullh der lumdGtrcskuu&en; ni edr ttdSa Kseul cithn mecc&kbihrutuli;tsg o,rewdn lte&rmreu;kal t.zriepS erD lehreF ni dre rneuchgeBn des aeeubtrftagn ecsnpiWtneunsetlgthnhu;rurmsua

x