Fussball RHEINPFALZ Plus Artikel Kuseler Trainer: Alle gucken WM, doch die Stimmung fehlt

Den WM-Titel wie 2014 traut keiner der befragten Trainer der deutschen Mannschaft zu. Dazu fehlen auch Typen wie Philipp Lahm, s
Den WM-Titel wie 2014 traut keiner der befragten Trainer der deutschen Mannschaft zu. Dazu fehlen auch Typen wie Philipp Lahm, so die Einschätzung.

Selten hat eine Fußball-Weltmeisterschaft wohl so polarisiert wie diese in Katar. Guten Fußballspielen stehen Diskussionen über die Rolle der Menschenrechte im Austragungsland gegenüber. Auch die Amateure sind zwiegespalten – von den befragten Trainern boykottiert aber keiner die Übertragungen. Die Coaches beschäftigt viel eher die lange Nachspielzeit und das entscheidende Gruppenspiel der Deutschen gegen Costa Rica.

Fabian Schmidt, Trainer der TSG Burglichtenberg, schaut die WM gerne. „Ich muss aber schon zugeben, dass mir das Feeling diesmal ein bisschen fehlt. Ich mache zwar nach

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

der bitrAe end hFesnerer na nud scuaeh nnad lsl,&izulgFba; bare ich terhci mhic hcitn cahn mde qa,lpule;dlSpi&no tags er. assD er ma Drsotgnaen dei dtseceuh tfahMacnsn ma rrhenFese tt&tlsuuemnz;utr sti bear .arkl s;nhdetod&Dbuclqau tsi dimeals knei tftiraTlovei fmuur;l& .chim aD lheft hnoc

x