Kreis Kusel Kegeln: Abenteuer Bundesliga für Brücken zu Ende

Leimen. Am letzten Spieltag der DCU-Bundesliga Kegeln Frauen musste die SG Miesau/Brücken erneut eine Niederlage einstecken. Beim Tabellenfünften DSKC Leimen stand am Ende eine 2800:2590-Niederlage zu Buche.

Bereits nach dem ersten Durchgang, der von Monika Hirsch (411) und Sarah Mang (457) gespielt wurde, waren die SG-Frauen mit 57 Kegeln im Rückstand. Gegen das stärkere DSKC-Mittelfeldpaar Sabine Baust (478) und Vanessa Obländer (506) waren im zweiten Durchgang Maria Hempfing (405) und Ann-Kristin Guth (451) chancenlos, so dass sich der Rückstand auf 185 Kegel erhöhte. Einzig Elvira Guth (424) und Nathalie Brych (433) waren im dritten Durchgang gegen Carmen Nimis-Nießner (424) und Sabine Steinmann (467) in etwa auf Augenhöhe. Trotz des schwachen Spiels habe man den Spaß nicht verloren, bilanzierte Sportwartin Monika Hirsch. Nach der Niederlage am Wochenende steigen die SG-Keglerinnen als Tabellenletzter in die Zweite Bundesliga ab. (edk)

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x