Hinzweiler RHEINPFALZ Plus Artikel Jägerinnen-Stammtisch: Keine Exoten, aber doch mit anderen Themen

Schießen muss geübt, doch gehe es bei der Jagd noch um ganz viel mehr, betonen Kerstin Maué (links) und Janine Westphal.
Schießen muss geübt, doch gehe es bei der Jagd noch um ganz viel mehr, betonen Kerstin Maué (links) und Janine Westphal.

Jagd, das war lange Jahre eine Männerdomäne. Doch längst gibt es immer mehr Frauen, die als Jägerinnen durch den Forst streifen. Auch im Kreis Kusel. Dort trifft sich regelmäßig ein überregionaler Jägerinnen-Stammtisch.

Natur erleben, Wald schützen, Wildbret gewinnen: Das sind laut einer Umfrage des Deutschen Jagdverbandes die Hauptgründe, weshalb junge Leute den Jagdschein machen. Auch

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rmeim emrh un.aeFr pKpna ien elrttiD red r;w&urtlenAam nesei echzwnnisi ru,Fena gls;tatemt&iub setnirK u;a&auecetM sau e&l;ersilEwig.z Dei unarmei;l&gJ tha rov drnu lf&unfu;m Jnrhae neein tsmiaSthmc tiei,rinit mu imt a;&erneliuJmnng asu edr ginoeR ins apcruemhlGs&; zu nkm.emo i

x