FUSSBALL C-Klasse Kusel-Kaiserslautern: SG Pfeffelbach/Konken marschiert unbeirrt voran

Erfolgreiche Vorarbeit: Andre Stemmler von der Spvgg Welchweiler (rechts) legt zum 1:0 auf. Levent Erman vom FV Bruchmühlbach/Am
Erfolgreiche Vorarbeit: Andre Stemmler von der Spvgg Welchweiler (rechts) legt zum 1:0 auf. Levent Erman vom FV Bruchmühlbach/Amdespor hat das Nachsehen.

In der Gruppe eins der Fußball-C-Klasse Kusel-Kaiserslautern muss der SV Kaulbach-Kreimbach weiter mit Platz zwei Gruppe 1 vorlieb nehmen. Trotz eines 6:3-Siegs nach 1:3-Rückstand kommen starke „Kaulis“ nicht an Spitzenreiter SG Pfeffelbach/Konken vorbei. Der Tabellenführer siegt unbeirrt weiter.

Gruppe 1

SpVgg Welchweiler - FV Bruchmühlbach/Amedspor 8:0. In einer einseitigen Partie war Welchweiler in allen Belangen überlegen. David Eichmann (3), Andre Stemler (3) und Marco Hönsch (2) waren die Torschützen beim 8:0-Heimsieg.

TuS Glan-Münchweiler II - SG Haschbach/Schellweiler II 2:2. Mit einer couragierten Leistung sicherte sich Glan-Münchweiler II den zweiten Punkt der Saison. Haschbach/Schellweiler war durch die Tore von Christian Rübel und Patrick Scheidt mit 2:0 in Führung gegangen (9., 13.). Der TuS kam dank der Treffer von Alexander Feick und Michael McLaughlin zu einem 2:2-Remis.

SV Herschweiler-Pettersheim II - SV Kaulbach-Kreimbach 3:6. Die erste Halbzeit gehörte den Gastgebern, die sich konsequent zeigten und eine 3:1-Führung herausspielten. Im zweiten Durchgang zeigten die „Kaulis" eine überragende Leistung und drehten die Partie bis auf 6:3. Torschützen: Eichhorn (2), Rau - Kisadi (3), Krauth, Kunze (2).

TSG Burglichtenberg II - US Youth Soccer Europe 0:5. Die US-Amerikaner setzen ihre starke Serie fort und bleiben auch im neunten Ligaspiel ungeschlagen. Nach überzeugenden 90 Minuten setzten sich die Gäste mit 5:0 bei der TSG II durch.

TuS Landstuhl - SG Schrollbach/Hauptstuhl II 5:0. Zwei Tore von Justus Glück und Fabian Jungs kurz vor der Pause brachten Landstuhl auf die Siegerstraße. Im zweiten Durchgang legten Dominik Kahrau, Eric Müller und Hagen Hentrup jeweils einen Treffer zum 5:0-Endstand nach.

SG Hirsau II - SG Theisbergstegen/Etschberg II 4:0. Mit einer überzeugenden Leistung konnte die SG Hundheim-Offenbach ihren ersten Saisonsieg einfahren. Die Gäste zeigte sich offensiv zu harmlos und unterlagen mit 0:4.

Miesauer Reserve siegt auch in Ramstein

Gruppe 2

SG Erdesbach/Ulmet/Dennweiler/Oberalben II - SG Pfeffelbach/Konken II 1:4. Christopher Sauer brachte die Hausherren in der 22. Minute mit 1:0 in Führung. Im zweiten Abschnitt übernahmen die Gäste die Spielkontrolle und drehten die Begegnung. Tore von Heiko Müller, Kai Janssen, Marius Schwehm und Etienne Jaqui besiegelten den Auswärtssieg.

SV Spesbach II - FC Queidersbach II 7:0. Spesbach war von der ersten Minuten an klar dominant und fuhr einen hochverdienten 7:0-Heimsieg ein. Dennis Gehrke (3), Lars Schießer, Tim Spielberger, Frank Wingert und Joshua Goddnough waren die Torschützen.

SV Nanz-Dietschweiler III - SSC Landstuhl II 7:1. Dank ihrer starken Offensive setzten sich die Gastgeber souverän mit 7:1 durch. Der SSC kam lediglich zum zwischenzeitlichen 1:2-Anschluss durch Cendrim Berisha. Die Treffer für den SVN steuerten Bastian Müller, Daniel Luthringshauser, Thomas Brand (3), Michael Robinson und Sven Klein bei.

SV Kottweiler-Schwanden II - SG Breitenbach/Dunzweiler II 6:1. Das 1:0 für Kottweiler-Schwanden in der ersten Spielminute deutete den ungefährdeten Heimsieg bereits an. Die Hausherren legten in regelmäßigen Abständen bis zum 6:0 nach. Thore Beck, Lukas Scherne (2), Claudio Beras, Dominik Lilienthal und Joshua Feinstein waren erfolgreich. Auf der Gegenseite gelang Pawel Mazurek der Ehrentreffer zum 1:6.

SpVgg Welchweiler II - FV Kindsbach II 0:4. Zwei Doppelschläge sorgten für den deutlichen Auswärtssieg des FVK. Die beiden Treffer vor der Pause legten den Grundstein für die drei Punkte (33., 39.). Tore in der 50. und 51. Minute zum 4:0 sorgten für die Vorentscheidung.

FV Ramstein III - SV Miesau II 1:3. Miesau überzeugte beim Gastauftritt in Ramstein und gewann mit 3:1. Luca Weisenstein, Aron Fast und Daniel Dielein sorgten für die Treffer des SVM. Hadi El Miaari war für Ramstein erfolgreich.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x