Fussball RHEINPFALZ Plus Artikel Bezirksliga: SV Nanz-Dietschweiler will gegen Finkenbach Dreier draufsatteln

Hat im Pokalspiel noch gefehlt, ist aber gegen Finkenbach wieder eine Option: Paul Göttel (rechts), einer der Hoffnungsträger be
Hat im Pokalspiel noch gefehlt, ist aber gegen Finkenbach wieder eine Option: Paul Göttel (rechts), einer der Hoffnungsträger beim Bezirksligisten SV Nanz-Dietschweiler. Links im Bild Timo Molter (TuS Schönenberg).

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Auf den Start-Streich (3:2) ist eine willkommene „Laufeinheit“ (1:7) gefolgt. Jetzt will Wolfgang Lang mit seinem SV Nanz-Dietschweiler gern einen draufsatteln – nicht auf die Laufeinheit, sondern auf den Dreierpack zum Bezirksliga-Auftakt. Leicht wird das nicht. Immerhin kommt am Sonntag (Anstoß 16 Uhr) die SG Finkenbach/Mannweiler/Stahlberg angereist.

Das ist nun eine Truppe, die sich nicht gerade aus Pappkameraden rekrutiert. Jüngstes Beispiel: Die Elf aus der Nordpfalz – in der vergangenen Saison die Überraschungs-Elf der Gruppenphase

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

an&hsd; hteta mi rFhrmhu&;jula mehri gtofnAasnmpe dhco tibTru etlg.olz sDa tis osnhc idewer ersee:svgn eDi SG ath reiisrtehs zum igAkksietltB-zafrua ein uenchrsiezefuA .tsgtzee nEi gttarle gfoE:r-0l3 mbei TSu rtesPacaesbahdb-hBce d&;hasn das muss rtes lam erien c.hhmcnneaa

eDi uosde

x