Kusel RHEINPFALZ Plus Artikel Neuer Sendemast soll für besseren Empfang in Rothselberg, Eßweiler und dem Lautertal sorgen

Aufbau auf dem Selberggipfel.
Aufbau auf dem Selberggipfel. Foto: Sayer

Wenn Rothselbergs Ortsbürgermeister Rainer Mohr zu Hause mit seinem Mobiltelefon telefoniert, dann muss er hin und wieder in den Heizraum gehen – weil er im Rest des Gebäudes zu schlechten Empfang hat. Das aber soll bald der Vergangenheit angehören: Am Freitag hat Mobilfunkanbieter Vodafone auf dem Gipfel des Selbergs nahe der Selberghütte einen 20 Meter hohen mobilen Sendeturm aufgestellt. Laut Mohr verbessert sich dadurch der Empfang auch in Eßweiler und dem Lautertal.

Schon im Sommer 2018 war Vodafone bei der Suche nach einem geeigneten Standort für einen Sendeturm an die Ortsgemeinde Rothselberg herangetreten. Zunächst war das alte Steinbruchgelände

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

&oomqn;nhqLlu&de;audb hzenswci &isgel;Ewzlrei dnu sergelRhtbo nis Aeug ssgfate red,nwo eiw orMh rhe.ictetb hocD nnda hbea re den gSlerbe egs,naorvheglc nned uaf eerin euhl;H&om ovn 465 Mnrete lk&oun;nme rde atMs hrem eusHltaha k.caebedn mueZd dewer hcau red afpnEgm mi elWbgdeati auf dem rb

x