Kreis Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Warum die Arbeiterwohlfahrt in der Westpfalz fusionieren will

Vom Bürgerbus bis zur Computerhilfe: Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Stadt und Landkreis Kaiserslautern engagiert sich ehrenamtli
Vom Bürgerbus bis zur Computerhilfe: Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Stadt und Landkreis Kaiserslautern engagiert sich ehrenamtlich vor allem für Senioren.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) in der Region will sich stärker aufstellen und plant eine Fusion der bislang eigenständigen Verbände von Stadt und Landkreis Kaiserslautern mit dem Kreisverband Kusel. Das hat Bernhard Hirsch mitgeteilt, der dem Kreisverband Kaiserslautern seit 2012 vorsteht.

„Leider wird es immer schwerer, einen kompletten Vorstand für alle drei Verbände zu finden. Die Fusion ist notwendig, um die Funktionsfähigkeit der AWO über die ganze Westpfalz

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

zu ua&ldugemhow;l,li&s;eqertn ulrru;leattm&e edr ub;cBuclr&rahhhemmlu fau r-nRAAEFgPLeHZNIfa dei r&;ulmdnueG lmf;u&ur edi eeglpant mcgrueelzsh.Vn elu;&sgidAzmre woell mna eesni Kfrut;meal& n&,d;ulbuelnm mu sal WAO iwdeer rrmtls&ua;ek ni edr khlmuc;neefl&iOtfti ;&ulneptmras uz ns.ie hisrBe bgee se kamu eoKakttn adnnereteirnu, egdaer ahuc uz ned aedrOumelnb;&vntrs ni e,mbmlRasach alAgnetln dun euKsl mi eNkhi,rbaacrs ofthf er uaf neie resebse Vrgetnzenu ahnc red .nFoius iu&d;nEoqb eZil ndis emhr ezetalnr ;uqtngleanlVnde,r&austo stag csrih.H ileZgchu lwoel nma reab hacu gumgelrneeb&u; dre AWO zaflP mit tiSz in suedttaN u;iboe&qdd hFean nlahlh&co;eohdu:tq ml;duq&burFuo;& dneej ndVarbe lneaeil tsi sda ,iceihsgwr arbe newn ied WAO fzplWtsea imt irene tieSmm epecnsrh ;deuu,&lmwr andn r;wae&mul dsa ocshn alm chitn ;,lchchsdtuqelo& itndfe .rHcihs

reD aedabSndtvtr rsartnlesuaeKi hta 159 dMlt,rgieie letit zrVdiseentor Klsau whrHemrcoua&;lt auf ernAgaf t.im eiHr etitbe die WAO iewz toeefrnnersSif und nneei Jeefgrntfud .na sDa eMeelmnle-&nimuuerlxhlA-;orSi drwee gnheiegn nov dre WOA fPzal e,n

x