Otterbach-Otterberg RHEINPFALZ Plus Artikel Solarkühlschränke ausgeraubt

Der Solarkühlschrank an der Sonnenuhr, kurz nachdem er aufgestellt wurde: Ein Dreivierteljahr habe alles gut geklappt, meint Bür
Der Solarkühlschrank an der Sonnenuhr, kurz nachdem er aufgestellt wurde: Ein Dreivierteljahr habe alles gut geklappt, meint Bürgermeister Harald Westrich.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Wer derzeit den Reiserberg bei Schallodenbach erklimmt und auf erfrischende Getränke aus dem Solarkühlschrank dort hofft, bleibt auf dem Trockenen sitzen. Dieser wird vorerst nicht befüllt, weil er ausgeplündert wurde. Gleiches gilt für das Gerät am Otterberger Steinbruch.

Gleich zweimal sei der Kühlschrank auf dem Reiserberg in den vergangenen Wochen ausgeraubt worden, berichtet Harald Westrich, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dnU azrw op:ettlkm iDe raG&e;mtelkun arenw obsnee gew wie sad Gdle und dei .asemkfa;nunltP&d nVo minee hedaScn nov rund 70 urEo bei jrede m;&gnuluFlul sphrcti cWrh.esit esiPsrta ies sda anezG hlwo ctns,ah da eurulmbs;&gta viele snhMeenc urdn um nde tcukphnutsssiA rwetuegsn sie.ne qau&Dodb; its mnjeda eelgtiz imt med uAto hgf,qcro&lonaheue;dh retutemv .re

inE ielrreeviarhjDt nggi llase ustgE nhdltea ihcs mu neien der dire h,eu;&&srlloSnmcuaklr;hlaukm ide ni red bigemaseendenrVd kand niere u;um&rlf oKmenmnu ;gcluuomhehnnenil&w tnaSnedopnkie lfeatlutegs ewnrde nonektn. Im ennvgergnae ommSre ewdur ub;&ermlu niee r-tdCtPlrfuamoongdfniw im tetInenr dGle luru&;fm dei sk&lmr;uuhn;Kamhu&lcle a.smtlgeem rehM las 0006 ruoE onkntne leeitammensg dun os eid ;&eerlmtuaG ebi olnlhdcShbe,aac ma btOtererreg Setcunirbh nud ieb keacrFblanh ma uerl-mrestTueunmediPoewwgarf aeugatfbu r.endew eGneg gEelttn ;l&onnkemnu sihc dmsetei readrWen und elrnu&gmSzeraagi;p mlel;huk&u &;kneGermtlua udraas .onelh

uEniqo&;db ejahteliDrerirv tah se tug udgkp&qoe,;tallp mtnei tsreWchi &lurbm;eu end tatrdnoS uaf dem

x