Landstuhl RHEINPFALZ Plus Artikel Sanierung des Sickingen-Gymnasiums kostet mehr

Noch viel zu tun: Am Fachsaaltrakt des Sickingen-Gymnasiums wird derzeit gearbeitet. Abgeschlossen sein wird die Sanierung der S
Noch viel zu tun: Am Fachsaaltrakt des Sickingen-Gymnasiums wird derzeit gearbeitet. Abgeschlossen sein wird die Sanierung der Schule aber wohl erst 2027.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Deutlich teurer als ursprünglich berechnet wird die Sanierung des Sickingen-Gymnasiums in Landstuhl. Die Planer gehen nicht mehr von 24, sondern mittlerweile von 30 Millionen Euro aus. Das Architekturbüro, das seit 2023 für das Projekt zuständig ist, nannte im Kreistag die Gründe dafür.

Gunther Bayer vom Architekturbüro Bayer und Strobel aus Kaiserslautern

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rmr;lttuee&leua edn egiagndesKterrmsitil den tknlueela snPanltaugdsn ni uegBz ufa die ereGnaineagrnlsu esd igSaimum-iGnsenysnck in hsuald.Lnt iDe rhelbhiecne Kegtrtnuenognesesi relitnuester usa edr oiiSntua,t dsas im satednB nisrtea ew.edr buaq&dD;o ihset nma enegii Dgeni ,tesr wnen mna kgrnindWdueelvnae rdeo tezVpur ertnnfte ;qdotalu.&h So bhae shic etrs hh;iatcrnmlc&glua srelgthestlea,u adss &ub;hdqeintleoicg llae ahqladoutt;lbeeloutSb&ien rgfchuanmie satienr nud eegbssaruets rewned mn&us;.elsmu uAhc ielve dre usemtrnF&nsl;nugutrbee ta&;ltnhemu thinc hrem nde htuengie nabgeroV rce.nonhepst rotD umhla;tnte& rluulab;e&ml ezSu;umlr&t itabotneuref enewrd elm&u,snusm; mu edi rsteneF c-has dun cegacftehhr shnzeclasgien;&il zu .&kmuon;neln

Ein ersteeiw Teahm sie neei edfhelen lur&ndGumn;ug nretu dme rktTa ,eenwseg ssende oeUestnghscrs nmonmtae asl rLgae di,ten un&k;ftugiml eabr nrtue radeenm von dre sesiulecuikmhsrK gunttez ewndre sll.o Dtor bhea hcsi ied eFrga l,teestgl wei eid e&alm;muuR oneh seuhsadereicn teaudmnnF htedbaicgte edrenw eolm.untk;nn& aD mvo gnaH ardehtni sesaWr gneeg ied lardeleKwn u&,l

x