Otterberg RHEINPFALZ Plus Artikel Informationsabende zum geplanten Windpark Otterberg zwingen Stadtrat zur Neubewertung

Drei, vier, fünf, sechs, sieben...: Wie viele Windräder letztlich der Windpark bei Otterberg haben könnte – hier der bei Heimkir
Drei, vier, fünf, sechs, sieben...: Wie viele Windräder letztlich der Windpark bei Otterberg haben könnte – hier der bei Heimkirchen –, ist nun komplett offen.

Trotz fast tropischer Hitze und des überaus strittigen Themas blieb die Stimmung bei den beiden Informationsveranstaltungen zum Windpark im Otterberger Wald am Mittwoch- und Donnerstagabend recht ruhig. Abgesehen von wenigen hitzigen Momenten tauschten Windparkprojektierer, Bürgerinitiativen und Bürger überwiegend sachlich ihre Argumente in der Stadthalle aus.

Zwar nicht alle der 140 Stühle in der Halle waren belegt, aber jeweils über hundert Personen kamen an beiden Abenden zusammen. Am Mittwoch stellte die Gaia mbH aus Lambsheim

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

erih ae;uPlm&ln o,rv am gasDernont die wiJu GA usa mos&.dtatrrWul; is&lizch;senAlgden eungrt die t&rminuen;aBiteigluivr ngege nde inpWrdak rihe mugAterne o,vr orveb sei in nie lvsereba Dluel itm edn ntmerrFritreveen nehge t.enufrd uZm lssscAubh eonntnk uhuZscaer rieh aFgner neletl.s

x