Kreis Kaiserslautern Harte Arbeit wie vor 160 Jahren

Zum mittlerweile 17. Mal lockt das Triftfest wieder ins Leinbachtal zwischen Frankenstein und Waldleiningen. Am Sonntag kommender Woche, 8. Juli, wird am Biedenbacher Woog gezeigt, wie auf dem Wasserweg früher Holz transportiert wurde.

Von einem bunten Rahmenprogramm, das von 11 bis 17 Uhr geht, sind die Triftvorführungen begleitet. Die Jagdhornbläser eröffnen das Fest um 11 Uhr. Um 13.30 und 15.30 Uhr wird veranschaulicht, wie vor 160 Jahren in schwer zugänglichen Waldpassagen ungebündeltes Holz transportiert, also getriftet wurde. Veranstaltet wird das Fest vom Forstamt Otterberg, von der VG Enkenbach-Alsenborn, den Ortsgemeinden Hochspeyer, Frankenstein und Waldleiningen sowie dem Pfälzerwaldverein mit den Ortsgruppen Fischbach/Hochspeyer und Waldleiningen, dem ASV Waldleiningen, dem JFV Leinbach und dem Förderverein der Gemeinde Frankenstein. Das Forstamt Otterberg hat auch in diesem Jahr wieder ein Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein vorbereitet. Dabei ist wieder der Imkerverein aus Kaiserslautern mit Gerhard Günther. Gemeinsam mit dem „Giant“-Testcenter Pfälzerwald und der Firma singletrail.cc, vertreten durch Achim Perabo, ist es den Veranstaltern gelungen, wieder eine geführte Mountainbike-Tour zum Triftfest anzubieten. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Schwimmbad in Hochspeyer. Bei der Tour, welche ausschließlich für Mountainbikes und E-Mountainbikes geeignet ist, sind rund 30 Kilometer und 500 Höhenmeter zu bewältigen; es besteht Helmpflicht. Im Leinbachtal angekommen, erwartet die Teilnehmer der gemütliche Teil des Tages: gegrillte Köstlichkeiten vom Wild, Pfälzer Spezialitäten und Getränke sowie Kaffee und Kuchen laden ein, an der Triftanlage zu verweilen. Für die An- und Abreise ohne Auto ist ein kostenfreier Shuttle-Service eingerichtet. Ab 10.30 Uhr im Stundentakt werden in Frankenstein zwei ausgeschilderte Haltestellen („Bahnhof“ und „Alter Postplatz“) angefahren, die Rückfahrt ist jeweils zur vollen Stunde. Da es sich bei dem Shuttle um einen Achtsitzer handelt, können je nach Andrang längere Wartezeiten entstehen. In Waldleiningen ist die Haltestelle an der Paul-Münch-Scheune. Von dort fährt der Shuttlebus um 11 und 12 Uhr zum Triftfest. Die Fahrpläne für die Shuttle-Busse sind im Internet auf www.enkenbach-alsenborn.de veröffentlicht.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x