Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Fackelwanderung zum Humbergturm knackt Besucherrekord

Am Samstag machten sich besonders viele Menschen mit Fackeln auf den Weg zum Humbergturm.
Am Samstag machten sich besonders viele Menschen mit Fackeln auf den Weg zum Humbergturm.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

An der Fackelwanderung zum Humberg am vergangenen Samstag haben zwischen 700 und 1000 Besucher teilgenommen, sagt Werner Lademann, Vorsitzender des Humergturm-Vereins. „So viele wie noch nie.“ Für Lademann und seinen Stellvertreter Hans-Peter Frohberger ist das ein Zeichen für die Beliebtheit der Wanderung gegen Ende des Winters.

Längst haben nicht nur Lauterer den Charme dieser Veranstaltung für die ganze Familie entdeckt. Jährlich zieht es auch viele Besucher aus dem Umland zu der Fackelwanderung. „Es

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rwa ine isgo;r&lgsze nisEgeri, dei teuLe rnewa tug ettgmim,s dei ;pr&mthlmuseaAo tha feahcni du,e&si;qtmotlgm fssat eaamnLnd neeis nricuE&;kuedlm a.zsmumen Ahcu eis ide nlsetatVrngua teizlhic nbezgt,er eswitrve er afu 0302. ,Uhr als isch dre laPzt rov emd Trum hsiicchtl reelget e.ttah

owObhl ied lfh&Plca;arumke nnebe dem mbreiitnoGboartese ;e&uurlmb ien lg;se&uipump ebgAtno &t,lu;mfevgru inds edi akt&amrelPpulz; ormv Brfehmero dun in etblruiemantr &am;hueNl ma aaddlrnW gr.netbze lsA ebah er os swtae natgeh, ahtet Leandnam chon vro der gastVrnentaul rbmu;&leu eid EHNZARLPIF r&emuu;bl eid neanpetasng akPitstoanrui rtenormiif dnu ehsrncBeu der dawrFlncnkaegeu lsa leitnetvraA zmu Prktzapla iemb fomBrhere edi ireef ul;lceha&Fm laegtnn dre Bmrere ezlSasgt&;ri mh.nopelfe

nkPrea teitbere moeDbeleirP einmste erd eecsurBh nm&taehtu;l itm dem Aout end fohBrmeer taen,seuetrg saosds ide &etulplazaPr;mk reibest ieen ueSdnt rvo dem ellnzffeoii ttSra um 81 Uhr so tug eiw elbtge .ranew lgnaEtn dre hrZfuat zmu eoBmefrhr ageprket Astou oewis elZi- ndu ch&kveur;ermRklu &ahtunmel;t rsgiftuzkir umz tnitadlslS rhl

x