Kreis Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Das plant der Kreis beim Elektroschrott

Die Kunststofftonnen sind eine Möglichkeit, um im Kreis kleineren Elektroschrott loszuwerden. Auch beim Umweltmobil kann man Kle
Die Kunststofftonnen sind eine Möglichkeit, um im Kreis kleineren Elektroschrott loszuwerden. Auch beim Umweltmobil kann man Kleingeräte abgeben. Ansonsten können Altgeräte im Wertstoffhof in Kindsbach und bei der ZAK im Kapiteltal, wo es einen Termin braucht, oder über die Haushaltssammlung angemeldet und abgeholt werden.

Eben mal schnell kleineren Elektroschrott in so manchem Supermarkt oder Verwaltungsgebäude zu entsorgen, ist praktisch. Möglich ist das dank spezieller Tonnen, die dort aufgestellt sind. Der Kreis will nun einen Testlauf mit Metallcontainern starten, die auf öffentlichen Plätzen aufgestellt werden. Was ist der Grund dafür?

Es war offenbar von Anfang an eine runde Sache. „Die Kreisabfallwirtschaft hat 2014 damit begonnen, neben der haushaltsnahen Sammlung und den Abgabestellen an den beiden Wertstoffhöfen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

arbSlhleumme&tlme;a &mfuurl; uk;teietkl&menElarrgoel elz;&nqtoeuhurdn,iic tceeibrht elchiMa g,ineMerrs edr eib erd Ktseaerusiraerl erlgwautreKnvsi &;rmlufu lastlbcriatffwhA us&dz;ialnmgut i.st ieD snnsnKonftuoteft anfned ni cneahnm ntDsceuiorn edor edennra eenrlfeuaksVtls rnehi ,Pzalt

x