Otterberg RHEINPFALZ Plus Artikel Das ist für 2024 in Otterberg geplant

Bei der Alten Schmiede sind noch Brandschutzfragen zu klären.
Bei der Alten Schmiede sind noch Brandschutzfragen zu klären.

Vor mehr als zehn Jahren hat die Stadt die Alte Schmiede gekauft, um sie nicht dem Verfall zu überlassen. Ist die Sanierung des 1612 erbauten Hauses nun endlich fertig? Wie geht es mit anderen Projekten in Otterberg weiter, was ist für dieses Jahr noch vorgesehen? Sabrina Zeiter sprach darüber mit Stadtbürgermeisterin Martina Stein.

Mit welchen Schwierigkeiten hatte die Stadt denn 2023 zu kämpfen?
Ein großes Problem war die Verfügbarkeit von Firmen, die auch kleinere Aufträge übernehmen.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tufArg&eu;mal iwe uzm peeiBsil ide gnsAusrubese dre r&eig;tsElazksc afu med freln.terhDeahho trDo btgi se veeil &acmurlchoS;l,lgeh asd ien deor edanre rmgszleiktt&c;&ua;lSsun ;tmusulsem& g&mhe;esrftlusraau und uen tahelaprtsi ered.wn beAr ;um&lfru hecols ernlneeik ahobreVn tide

x