Ramstein-Miesenbach RHEINPFALZ Plus Artikel Das Freizeitbad Azur zieht gemischte Corona-Bilanz

Konnte seine Stärke während der Corona-Pandemie nicht ausspielen: Das Freizeitbad Azur hat immer davon profitiert, dass sein Hal
Konnte seine Stärke während der Corona-Pandemie nicht ausspielen: Das Freizeitbad Azur hat immer davon profitiert, dass sein Hallenbereich auch im Sommer geöffnet war. Das war in den vergangenen Jahren nicht möglich. Unser Bild stammt aus der Zeit vor Corona.

Die Zahl der Freizeitaktivitäten hat sich in der Corona-Pandemie stark reduziert. So war auch der Schwimmbadbesuch lange Wochen nicht möglich. Für das Freizeitbad Azur in Ramstein-Miesenbach brachte die Krise vor allem eines: Das vorübergehende Ende von gleichzeitigem Innen- und Außenbetrieb.

Das Freizeitbad Azur in Ramstein-Miesenbach schloss seine Türen für die Badegäste erstmals im Lockdown im März 2020. „Der Betrieb stand still. Die Mitarbeiter waren

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ni ,ubK&rteol;azdquri z&etharlulm; Murcsa ,Klein der sEert Betegeedonir erd desnedrbegnemaVi ebeRtsnaim.sheiMn-ca bA Mia rwa edr leg;reiueb&nchAsiz ndan ntreu nlfagAeu wdiree ufegmofn&:;etl Das urzA its das zieineg ab-iKmBdo im Raum sreel,itaKnsaur asd hsowlo lbu;ume&r ein -Hellna asl ucah

x