Neuhemsbach RHEINPFALZ Plus Artikel Bei „Hemschbacher Eierfeier“ wird für den guten Zweck gesammelt

Alexa, Nela und Stanija Sprengart (vorne von links) stellen sich einer Aufgabe bei der Osterrallye. Tamara Knaak und Thomas Brun
Alexa, Nela und Stanija Sprengart (vorne von links) stellen sich einer Aufgabe bei der Osterrallye. Tamara Knaak und Thomas Brunck beobachten das Geschehen.

Rund zwei Monate nach dem verheerenden Erdbeben in der Türkei und in Syrien ist das Thema vielerorts in den Hintergrund gerückt. Nicht so in Neuhemsbach! Bei der „Hemschbacher Eierfeier“ wurden am Samstag Spenden in Höhe von 1300 Euro für den Wiederaufbau in der Erdbebenregion gesammelt.

Seine Familie habe beinahe ihre ganze Existenz verloren, berichtet Hasan Karaoglan. Seit 2018 ist er der Wirt in der Gaststätte „Zum Dorfbrunnen bei Hasan“. Er und sein Bruder

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

neleb in sethndDa.lcu rDe Rest reiesn miFiael tis in erd Pvorzin paeaziGnt in to&usSiam;leduolannt zu uesaH. Desei culuirhmts;ek& giRnoe zl&lm;atuh imt zu nde am cwnehtsser nr;eoustme&trzl eeGnibe.t &bSoq;iedu ernhar odtr ocnh emrim ni &gzoesrl;rgi Nto d&;uoaqul.s itM eidrulchet oi

x