Niederkirchen RHEINPFALZ Plus Artikel Achim Scherer hat sein erstes Auto wiederbelebt

Achim Scherer hat seinen kleinen Suzuki-Jeep wieder auf Vordermann gebracht.
Achim Scherer hat seinen kleinen Suzuki-Jeep wieder auf Vordermann gebracht.

Alte Liebe rostet nicht: Achim Scherer hat einen alten Suzuki vor dem Verrosten gerettet. Der kleine, japanische Jeep war das erste Auto des Niederkircheners. Schon nach zwei Jahren musste es mit Motorschaden in der Scheune verschwinden. Der rostselige Schlaf dauerte 30 Jahre.

Nach langem Dornröschenschlaf ist der Suzuki-Jeep von Achim Scherer wieder erwacht. Der türlose Geländegänger steht in alter Frische für Sommerabenteuer bereit. In Nachtblau hat Scherer

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

esin igefrt rrtsusreietea cmhcaFhsnhianer lk.icetar nou&qVobd; eerin stahfruA euteh l&;druumwe cih bie endsei uaeemetprTnr bqlonad;eur&t,a sgta re und duette vaeg uaf ide oans,tnflpftueKs ied egadre os ned nuermanIn ;k.&mrutbeuedcl Man siezt ni dem gneaW ja arckitphs im eFn.rie eArb ulsenmguuh

x