Eulenbis RHEINPFALZ Plus Artikel 70 Klappradler stürmen wieder den Eulenkopf

Der Rettungswagen am Ende des Feldes hat keine Chance gegen den Schlussspurt von Marc Glaser als „Alfons V.“ (links) und Heike K
Der Rettungswagen am Ende des Feldes hat keine Chance gegen den Schlussspurt von Marc Glaser als »Alfons V.« (links) und Heike Knauber als »Miss Pink«, die beim Eulenklapp Hand in Hand ins Ziel rollen.

Um den Sieg geht es nur wenigen Teilnehmern beim Eulenklapp. Dafür in diesem Jahr womöglich ums Bier. Denn es wurde der schönste Bierkönig gesucht. In bunten Kostümen wagten rund 70 Starter den radelnden Aufstieg zum Eulenkopf – mit nur einem Gang.

Rund 70 Klapprad-Rennsportler haben sich am Pfingstsonntag (11 Uhr) zum Start des Eulenklapp-Rennens an die Untere Pfeifermühle bei Eulenbis gewagt. In bunten Kostümen und bei bester

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eaLnu hresrtceh onhcs rov dme atStr eni slugiste nrTi.bee qbD;&udoie lreadKrplap dsni miemr eien egtu T.prpue iHer nsid alel pepol,tkb ads tahmc q&Sl;ipszg,dlu;o&a rmll;zatheeu& eawt hremnlienieT Ndaia rTezna ),(55 ide asail abud&pkordelquFn;paq&clo; tim imeen aRd in dne nerbFa dre rlc

x