Kreis Germersheim RHEINPFALZ Plus Artikel Wörth: 500 Jugendlichen spielen 20 Stunden Handball

50 Mannschaften traten zum Turnier in drei Hallen an.  Foto: Imago/Wolter
50 Mannschaften traten zum Turnier in drei Hallen an.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Der TV Wörth hat am Wochenende zum 30. Mal sein dreitägiges Jugendturnier, den Sparkassen-Cup, in der Bienwaldhalle, in der IGS-Halle und in der Sporthalle des Europa-Gymnasiums ausgerichtet. 20 Stunden lang wurden über 100 Spiele mit mehr als 500 aktiven Jugendlichen und etwa 120 Trainern und Betreuern ausgetragen. Kurzfristige Absagen erschweren die Organisation.

„Wir sind wieder zum traditionellen Termin zu Beginn der Hallenrunde in der Pfalz zurück gekehrt“, erzählt Abteilungsleiter Helmut Wesper. Der Termin habe sich als schwierig

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eltehlta:seugrs Da bie nde caNrbhan ni merbnmleag;euWtBd-&utr ncoh rFeine ,idsn am;tehu&ltn cshi mdsieal unr ffulun&;m naMhnacsfetn adegten.mel od&aqub;D iiigzlthecge ebi snu hcsno edr apzPg-aCsluf tf&;,malulu eetlnerhi rwi ahcu onv ;mluz&Pearfl iteeS geiine lanuoq,bseA;gd& tu;flah&mr Wereps .fort &eriqbodedL;u mknome emanhc rtse znag kitsfurzirg orv rnierTgniebnu &adhs;n ogrsa ni der thcNa horerv pre aliM. Dsa sit m&ul;urf die naonagrtiOis rhse ge,ichswir ewnn wtae 15 zntePro rde ngaemenetdle rneiVee hncti ;iosecel&uhenqndr. thicetzLl rnteta 50 atnscannfheM ni efl rpuGpne muz Tnrueir n.a qtMuo;d&bi mde Aafulb dun rde ihcslseeepinr ;uaialtlmQ&ut sde sTrunire nsid wri abre rseh liuo;e&nqddrfez,u tmnie dadouonrnogeJrtik rBend Ditz.e

eosmPm ni der seuaP: 100 oKil hgnee rmubul;e& heikTeEn rszligosge;& boL kam onv eAnn ,ompsaC erd nraiiTnre rde beilnheiwc e-BJdnug des VT kreildneBf na red Nhea, der in red Snirdlgaaala itlpse und umz reestn alM in rlWomu;th& zu Gsta awr: ;eqEdnbuoi& lleot rsg,Oioiantan ndu amn nkan hcsi lma tmi radneen hMscftnneaan &.esmluo;qnsed rhI aeTm glteeeb ned enrt

x