Kandel Musik zum Wein beim „Fest des Federweißen“

Beim „Fest des Federweißen“ gibt es nicht nur neuen Wein.
Beim »Fest des Federweißen« gibt es nicht nur neuen Wein.

Zum Auftakt der Weinsaison wird am Samstag und Sonntag, 16. und 17. September, am Bahnhofsplatz in Kandel das „Fest des Federweißen“ gefeiert. Wein- und Sektstände von Winzern der Stadt und Verbandsgemeinde Kandel sorgen für Weingenuss. Dazu werden Leckereien aus der Pfalz angeboten und „Zwiwwelkuche“ zum „Federweißer“. Die Bahnhofsgaststätte Gleis 3 hat ebenfalls geöffnet. (Tanz-)Musik wird auch geboten. So spielt samstags um 17 Uhr die Stadtkapelle Kandel Blasmusik. Ab 19 Uhr unterhalten Jo Paul und seine Tochter Sabrina mit alten Schlagern, aktuellen Hits und Volksmusik. Sonntags ab 12 Uhr erklingen Walzer- und Polkaklänge bis hin zu Märschen und Schlagern der „Bienwald-Oldies“. Ab 14 Uhr wird das „Kandeler Instrumental-Ensemble“ Musikwünsche erfüllen. Im Repertoire sind Polka, Marsch, Walzer, Swing, Samba, Boogie, Foxtrott sowie bekannte Musical-Melodien. Zum Festabschluss spielt ab 17 Uhr die Band HörensWörth. Das „Fest des Federweißen“ ist samstags ab 17 Uhr und sonntags ab 12 Uhr geöffnet. Direkt am Bahnhof ist das Fest mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Veranstalter sind die Stadt Kandel, der Verein KuKuK und der „Wirtschaftsraum“.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x