Lindenberg RHEINPFALZ Plus Artikel Schlammschlacht nach ungenehmigten Baumfällungen

Auf dieser Fläche wurden ohne Genehmigung zwölf Erlen und drei Weiden gefällt.
Auf dieser Fläche wurden ohne Genehmigung zwölf Erlen und drei Weiden gefällt.

Eine ungenehmigte Baumfällaktion auf einem Privatgrundstück hat in Lindenberg für viel böses Blut gesorgt. Am Freitag nun hat ein Vertreter der Unteren Naturschutzbehörde mit den Betroffenen gesprochen. Was wurde dabei festgelegt?

Bei dem Streit geht es um zwölf Erlen und drei Weiden, wie Kreispressesprecherin Sina Müller informierte. Die Weiden seien nicht mehr verkehrssicher gewesen. Die Fällung der Bäume

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tlsele ennie fEinifgr ni aurtN und ncaLshtadf rad nud mth&l;euta gnabetatr edwren sn&us;memul. lridglnAes ;a&emuwrl niee gnignhmeueG l;mi&houcglm sg,enwee os u;M.&ulrllme iWle dei eBeitlnetig tmi ned onv dre hcrutauetbheNlu;drzoms& eegecvnrsanohlg aiimAuznlgemcn&sshsahle;g irtevndn

x