Hassloch Rehbach: 3,7 Millionen Euro vom Land

Die Trasse des neuen Rehbachs.
Die Trasse des neuen Rehbachs.

Die Kosten der Rehbachverlegung betragen insgesamt 6,9 Millionen Euro. Gefördert wird das Projekt nicht zu 80 Prozent vom Land, wie in unserem Bericht vom 16. August stand, sondern in einer Höhe von 3,7 Millionen Euro.

Das hat die Kreisverwaltung Bad Dürkheim, die Bauherr der Maßnahme ist, klargestellt. In unserem Bericht über den Stand des Projekts hatten wir versehentlich von einer 80-prozentigen Förderung des Landes geschrieben. Diese Zuschusshöhe ist allerdings mittlerweile nicht mehr aktuell.

2017 hatte das Land 3,2 Millionen Euro zugesagt, was 80 Prozent der damals angenommenen Gesamtkosten entsprach. Als sich die geplanten Kosten erhöht hatten, gewährte das Land noch einmal eine einmalige Förderung von 500.000 Euro. Auf diese 3,7 Millionen Euro war dann die Förderung aber gedeckelt. Es gab keinen erneute Erhöhung des Zuschusses bei der weiteren Kostensteigerung.

Der Verein Bürgerengagement hat kritisiert, dass der Kreis die über den Zuschuss hinaus verbleibenden 3,2 Millionen Euro über Kredite finanzieren müsse. Die Kosten von rund zwei Millionen Euro pro Kilometer Bachlauf seien nicht zu rechtfertigen.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x