Leiningerland RHEINPFALZ Plus Artikel Pläne für Vogelschutzgebiet: Sechs Gemeinden könnten klagen

Am Haardtrand wachsen nicht nur Wein und Gemüse, das Gebiet ist auch Lebensraum für Vögel. Und manche Arten brauchen besonderen
Am Haardtrand wachsen nicht nur Wein und Gemüse, das Gebiet ist auch Lebensraum für Vögel. Und manche Arten brauchen besonderen Schutz.

Ein neuer Entwurf zum Schutz von Vögeln im Gebiet Haardtrand hat im Leiningerland für Unruhe gesorgt. Sechs Gemeinden in der Verbandsgemeinde behalten sich den Rechtsweg vor. Die zuständige Behörde will auf die Kritik eingehen.

Mit fast 15.000 Hektar ist das Vogelschutzgebiet Haardtrand das drittgrößte der Pfalz – größer sind nur die Gebiete Pfälzerwald und Bienwald/Viehstrichwiesen. Es

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ecrtkster ishc nvo r&tt;nausmudGl mi Nrodne isb na ide B01 bei enrinwAel ma ,fTerils red deru&mlni;uebgwee eiTl nadvo a&;dhsn mher sla 06 Pnrotez dns;ha& gielt bera im iredsaLnk aBd .rhkimuu;Dlm&e fuA 61 Arent tzeli eid izcioghhcutnVtseelilr in meieds ibGeet a,b sda Teli dse ieE-Unwet bsiu

x