Neidenfels RHEINPFALZ Plus Artikel Julius Glatz GmbH sieht Chancen auf umkämpftem Markt

Die Julius Glatz GmbH beschäftigt rund 250 Mitarbeiter und bildet in etlichen Berufen aus.
Die Julius Glatz GmbH beschäftigt rund 250 Mitarbeiter und bildet in etlichen Berufen aus.

Das Geschäft mit Zigarettenpapier ist kein leichtes, der Markt ist rückläufig. Corona, hohe Energiepreise und nicht funktionierende Lieferketten erschweren die Lage zusätzlich. Bei der Neidenfelser Firma Glatz herrscht derzeit aber Optimismus vor. Denn sie hat einen wichtigen Prozess gewonnen.

Vier Jahre lang hat eine Maschine der Glatz-Tochter Liptec in Neustadt

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tdtlinl,eassgne tjzet losl sie dewire feawreongn .reednw asDs eis nthci tnutgez druwe, nhgi eslnaflkise mitad sam,zeunm sasd se ;ufurml& ads ktuPo,dr das atidm elhltegsert ir,wd nkeine aBdefr bigt. oStsagennne p-irPeLapi zru lresneulgtH onv geatternZi ist gea.gfrt ieD ensciaMh tsumes negew ieesn sheutjnir

x