Karlsruhe RHEINPFALZ Plus Artikel Haltestellen-Kunst: Großflächiges Projekt ist fertig

Haltestellen-Kunst: die letzten Platten des 14-teiligen Keramik-Reliefs in Karlsruhes U-Bahn sind montiert.
Haltestellen-Kunst: die letzten Platten des 14-teiligen Keramik-Reliefs in Karlsruhes U-Bahn sind montiert.

Die letzten Platten des 14-teiligen Keramik-Reliefs in Karlsruhes U-Bahn sind montiert. Der endgültige Einbau des Kunstwerks von Markus Lüpertz war ein Kraftakt. Dem Projekt geht eine umstrittene Vorgeschichte voraus.

Es ist Millimeterarbeit. Mit dem eigens für den Zweck konstruierten Flaschenzug werden die jeweils bis zu 150 Kilogramm schweren Keramik-Platten hochgehievt und an die Aussparung in der U-Bahn-Haltestelle

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

emt&hanugru.eflr;h Dei sgesaarWeaw wdri lzgkcmu.&tue; st.saP zrKu nahc rttMneachit sti it.elzHba &ufumF;ln dre zhne eaPtntl nisd na red Wadn gbest.efti sE sti edi zetetl nMgteao eds g-4ilni1tee mkfrsaeie-R,lieK die deIe zadu dtasnetn e;&mrwhalndu des .300 halresuKrr ttagetsgatseSbrud im Jarh 1

x